Heinz-Lothar Barth

Druckversion dieser Seite

In seinen Vor­trägen geht Dr. Barth mei­stens auf The­men ein, die er zur sel­ben Zeit zu einem Buch ver­ar­bei­tet.

Damit eig­nen sich die Mit­schnit­te sehr gut, einen um­fas­sen­den Über­blick über die je­wei­lige Ma­te­rie zu ge­win­nen, der dann bei Inter­esse mit der zu­ge­höri­gen Lek­tü­re ver­tieft wer­den kann. Oft nutzt Dr. Barth sei­ne Vor­trä­ge aber auch, um über das ge­schrie­bene Wort hinaus­zu­gehen oder neue­re Ent­wick­lun­gen und Er­kennt­nis­se zu er­gän­zen.

Auf­genom­men und auf CD ver­öffent­licht wer­den die Vor­träge für die Stu­den­ten­be­we­gung und die Gast­vor­träge für die actio spes unica in Hatters­heim.

Vorträge für die Studentenbewegung

Für die Stu­den­ten­be­we­gung St. Thomas von Aquin hat Dr. Barth regel­mäßig im Rah­men der Schö­nen­ber­ger Som­mer­aka­demie ge­spro­chen, in den letz­ten Jah­ren auch ver­stärkt bei Vor­trags­aben­den im Prio­rat Christ­könig in Bonn.

Vorträge für die actio spes unica

Immer wieder ist Dr. Barth auch in Hatters­heim zu Gast, um dort zu ak­tuel­len The­men Stel­lung zu be­zie­hen.

*